A A A

Heute zeige ich dir eine süße Goodie-Verpackung, die ich mit dem Designerpapier "Porträt der Jahreszeiten" aus der nur noch wenige Tage laufenden Sale-A-Bration gebastelt habe (denk daran: am 29.03. gebe ich die letzte Sammelbestellung während der SAB auf!).


Blumengoodie Merci 1 2019

 

Diese putzige kleine Verpackung ist auf Grundlage einer deutlich größeren Version davon entstanden, die ich dir allerdings erst im Laufe des April zeige. Aufgrund der endenden SAB habe ich das Video-Tutorial zu der Mini-Version vorgezogen, da gleich zwei SAB-Produkte zum Einsatz gekommen sind: das Designerpapier und das Stempelset "Vollendet verziert".


Blumengoodie Merci 2 2019


Ich finde, die Farbkombination lässt gleich an Frühling denken, nicht wahr? So langsam wird es auch Zeit für dauerhaft frühlingshafte Temperaturen ...


Blumengoodie Merci 3 2019


Wie ich das Ganze gebastelt habe, zeige ich dir in meinem neuen Video-Tutorial. Übrigens gelingt mir darin die Schachtel nicht perfekt, ich habe aber entschieden, das Video dennoch zu veröffentlichen. Einerseits um zu zeigen, dass auch mir Fehler passieren können (manche glauben, mir hüpft immer alles perfekt vom Basteltisch), andererseits denke ich, dass der eine oder andere dasselbe "Problem" haben könnte und nun sieht, wie man das Ganze korrigieren kann. Genug der Worte: um das YouTube-Video zu laden, klicke auf das folgende Vorschaubild:

 


Projektdetails:
  • Designerpapier: 15,2 x 7,6 cm
    - auf der kurzen Seite falzen bei: 2,0 / 3,5 / 5,5 / 7,0 cm
    - auf der langen Seite falzen bei: 1,5 / 4,0 cm

 

Verwendete aktuelle Stampin' Up! Produkte (bis auf Grundwerkzeuge wie Papierschneider etc.):

Das könnte dich auch interessieren:

Stempelset des Monats August 2015

Stempelset des Monats März 2016

Männer-Mini

Kommentare (4)

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Jana,

was für eine schöne Idee für diesen kleinen Schokoladenriegel - gefällt mir sehr gut! Auch die beiden Verschlusslaschen gefallen mir, auch wenn das am Anfang vielleicht ein wenig fummelig ist. Aber so wie es aussieht, biegt sich das Designerpapier dann doch in die entsprechende Form. Bei Farbkarton ist das evtl. schwieriger, weil er doch dicker ist. Wahrscheinlich ist er in diesem Fall für die kleine Verpackung auch ungeeignet. Oder wäre es dann hilfreich auf der Rückseite noch ein paar kleine Daumenlöcher einzustanzen, damit man es noch leichter öffnen kann? Oder wird das bissel eng?

Liebe Grüße, Susi

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank, liebe Susi! Bei dieser kleinen Variante ist die Verschlusslasche zunächst etwas fuckelig - wenn man jedoch sauber arbeitet *hüstel* klappt das Ganze sehr gut. Für ein Daumenloch ist zu wenig Platz, da die Verpackung schon sehr schmal ausfällt ... Farbkarton ist für diese Art der Verpackung zu steif, da eignet sich Designerpapier deutlich besser :)

Liebe Grüße
Jana

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Das sieht toll aus, es macht einfach was her, auf diese Weise einen Schokoriegel zu verschenken! Und die Restekiste freut sich auch!
LG Christiane

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank! Ich glaube, wenn man den Schokoriegel unverpackt verschenken würde, käme das etwas seltsam rüber. Ein bisschen Papier rum und schon freuen sich die Leute - irgendwie lustig :)

Viele Grüße
Jana

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen