A A A

Wichtige Infos


Ich sitze hier nun schon eine ganze Weile vor der Tastatur und starre den blinkenden Cursor vor der weißen Fläche des Textfelds an, denn ehrlich gesagt weiß ich nicht, wo ich anfangen soll und was ich an dieser Stelle alles preisgeben möchte (ich bin einfach nicht der Typ, der sein Privatleben im Internet breittreten mag ...). Mir ist es jedoch wichtig, mit offenen Karten zu spielen - gerade meinen treuen Kunden gegenüber -, um damit um Verständnis zu bitten, wenn es bei mir vielleicht mal ein wenig länger dauert oder nicht so viele kreative Beiträge oder Video-Tutorials von mir kommen, wie du es gewohnt bist. Ich hoffe sehr, dass du mir dennoch treu bleibst, denn ohne dich, ohne meine Kunden, kann ich all das hier nicht machen ...

Mir geht es schon eine ganze Weile gesundheitlich nicht allzu gut, in den letzten Monaten wurde dies immer schlimmer, seit einigen Wochen ärgere ich mich nun jeden Tag mit erhöhter Temperatur und Fieber herum. Lange, lange Zeit wurde ich von verschiedenen Ärzten nicht ernst genommen, die Symptome wurden auf Stress, zu wenig Sport und was auch immer geschoben. Frustrierend! Anfang März habe ich endlich eine Diagnose erhalten, die ich jedoch noch verarbeiten muss: demnach habe ich eine sehr seltene Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem aus bislang unbekannten Gründen körpereigene Strukturen angreift und zerstört – in diesem Fall sind es die Muskeln. Das führt dazu, dass mir oft im wahrsten Sinne des Wortes alles wehtut (insbesondere die Hände und Finger), ich Fieber bekomme und an manchen Tagen insgesamt einfach schlapp bin und mich krank fühle. Diese Krankheit ist nicht heilbar, die Symptome können jedoch voraussichtlich mit Medikamenten gelindert werden - das muss nun allerdings erstmal ausgetestet werden. Der erste Versuch mit Kortison ist gescheitert und da zudem das Fieber nicht weggeht und einige meiner Symptome "unspezifisch" sind, werde ich heute stationär aufgenommen und gründlich auf den Kopf gestellt.

Ich muss mich in nächster Zeit erstmal um mich selbst kümmern und daher bei Stampin' Up! ein wenig kürzer treten (ich bin gespannt, inwiefern ich das schaffe - meine Ansprüche an mich selbst sind sehr hoch ...). Ich hoffe, dass die Ärzte einen guten Weg finden die Symptome zu lindern, damit es mir bald besser geht. Vorerst kann und werde ich jedoch nur basteln, wenn ich es gesundheitlich schaffe. Das fällt mir wahrlich nicht leicht - immerhin bin ich seit 11 Jahren Demonstratorin und liebe es, kreativ zu sein.

Ich möchte mit diesem Beitrag wahrlich kein Mitleid erregen oder ähnliches, sondern einfach um Verständnis bitten. Ich werde natürlich weiterhin regelmäßig Sammelbestellungen aufgeben (die Termine findest du stets auf meiner Homepage, Facebook und Instagram) und mich um deine Fragen kümmern. Hab daher bitte keine Scheu, dich ganz normal an mich zu wenden :)

 

Nächste Sammelbestellung: 07.06.2024
Rund um die Uhr bestellen: Zum Online-Shop*
Rabatte auf alle deine Bestellungen: Komm in mein Team!

 * Vielen Dank für das Nutzen meines GastgeberInnen-Codes HGMAUZMF bei Bestellungen unter 200 Euro!