Sommerpause

SommerpauseVom 18.08. bis 31.08. gönne ich mir mit meiner Familie eine "Sommerpause", werde dich in dieser Zeit jedoch weiterhin mit kreativen Ideen und wichtigen Infos auf meiner Homepage versorgen. Alle in der Zwischenzeit eingehenden e-Mails werde ich anschließend nach und nach beantworten; auch kann ich in dieser Zeit keine Bestellungen meiner "Workshop2go" bearbeiten oder Freischaltungen für die entsprechenden Tutorials vornehmen. Meine nächste Sammelbestellung gebe ich am 05.09. auf (passend zum Start des neuen Herbst-/Winterkatalogs); solltest du bis dahin dringend etwas benötigen, kannst du natürlich jederzeit über meinen Online-Shop bestellen und bekommst die Ware direkt von Stampin' Up! geliefert.

A A A

Tippkiste

  • Heute möchte ich dir die neuen Stemeplkissen von Stampin' Up! vorstellen (dabei kannst du auch direkt die schönen neuen InColor-Farben sehen) - zunächst anhand von Fotos, am Ende des Beitrags folgt dann noch ein Video mit Erklärungen. Was direkt positiv auffällt: die neuen Stempelkissen sind stapelbar!


    Neue Stempelkissen 2 2018

  • Heute leite ich meine "Stamparatus-Vorstellung" ein! In meinem ersten Video dazu stelle ich dir den Stamparatus mit seinen Eigenschaften und Vorzügen vor, in den nächsten Tagen gibt es dann mehrere Tippkiste-Videos mit tollen Techniken, die mit dieser Stempelhilfe möglich sind. Du kannst also gespannt sein! Um das YouTube-Video zu laden, klicke auf das folgende Vorschaubild:

     

     

    Der Stamparatus ist mit Gültigkeit des neuen Jahreskatalogs, also ab 01.06.2018, für alle erhätlich!

     

  • Ich gebe zu, der Name der Technik ist seltsam, aber mir ist noch kein anderer für selbige eingefallen. Ideen sind also herzlich willkommen ;) Die folgende Karte ist mit dieser Technik entstanden:


    Klatschtechnik 2 2018

  • In meiner heutigen Tippkisten zum Stamparatus zeige ich dir, wie du mit Hilfe dieses wunderbaren Tools in jeder beliebigen Stempelfarbe embossen kannst. Hier ein schnelles Beispiel-Kärtchen:


    Farbig Embossen 1 2018

  • Wie bereits angekündigt, folgt heute mein erstes Tippkiste-Video zum Stamparatus - und zwar zur sogenannten "Hinge Step Stamping"-Technik. Damit kann man beispielsweise im Handumdrehen so eine Karte basteln:


    HingeStempStamping Danke 1 2018

  • Heute folgt eine meiner Lieblings-Techniken mit dem Stamparatus; ich nenne es einfach mal "Kaleidoskop-stempeln", da es mich ein wenig an die Kaleidoskope aus meiner Kindheit erinnert. Hier ein Beispiel, wie das Ganze aussehen kann (ein weiteres Beispiel findest du weiter unten):


    Kaleidoskop Stempeln 1 2018

  • Mit dem Stamparatus kannst du auch ganz wunderbar einen sogenannten Ombré-Effekt erzielen, wodurch beispielsweise so eine Karte entsteht:


    Ombre Stempeln 1 2018

  • Eine weitere wunderbare Technik mit dem Stamparatus erlaubt dir einen Schatten-Effekt beim Embossen:


    Schatten Embossen 1 2018

  • In meiner heutigen Tippkiste präsentiere ich dir einen wunderbaren Trick mit dem Stamparatus in Bezug auf die Verwendung von Element-Handstanzen, der dir Zeit und Papier spart. Um das YouTube-Video zu laden, klicke auf das folgende Vorschaubild:


    Übrigens kann man die Templates ganz wunderbar mit Washitape in die entsprechenden Stempelhüllen kleben und so immer wieder verwenden:
     
    Stanzentemplate 2 2018
     
     
  •  Ein weiteres Projekt meiner OnStage-Präsentation war dieser Stickrahmen:


    OnStage Stickrahmen 1 2017

  • In meinem heutigen Tippkiste-Video geht es um das Spiegeln von Stempelmotiven, das mit dem Stamparatus ganz wunderbar möglich ist! So kann man zum Beispiel das Nashorn aus dem neuen Stempelset "Wild auf Grüsse" einfach mal in die andere Richtung schauen lassen:


    Stempelmotive spiegeln 1 2018

  • Endlich habe ich die Zeit gefunden, einige meiner Basteltipps in Video-Form umzusetzen, sodass ich dir in nächster Zeit gleich drei neue Tippkiste-Videos präsentieren kann. Im ersten davon geht es um das einfache Binden von Schleifen, wie ich sie beispielsweise gerne auf Karten verwende. In meinen Workshops sind die Teilnehmer immer wieder erstaunt, wie einfach es doch sein kann, kleine, perfekte Schleifen ohne viel Aufwand zu machen - wie das geht, erfährst du hier:

     

     

  • Du kennst das sicherlich auch: Ein tolles Stanzmotiv durch die Big Shot gekurbelt, auf die Karte aufgeklebt und überall quillt der Flüssigkleber heraus. Oder aber du trägst den Kleber zaghaft auf, doch bis du diesen überall verteilt hast, ist er an anderen Stellen bereits getrocknet. Das ist frustrierend! In meinem heutigen Tippkiste-Video zeige ich dir, wie du das Problem ganz einfach umgehen kannst:

     

     

  • Framelits, Thinlits, Edgelits... Gemeinsam haben sie alle, dass sie metallische Stanzschablonen für die Big Shot sind und dafür ausgelegt, eine Lage Farbkarton, Designerpapier, Folienpapier oder Transparentpapier zu stanzen. Doch wo sind die Unterschiede? Da mich diese Frage öfter erreicht, dachte ich mir, ich erkläre das einfach mal in einem Tippkiste-Beitrag ;)


    Framelits

    Framelits


    Framelits sind Stanzformen, die etwas einrahmen (daher auch "frame"). Diese sind sehr oft auf Stempelmotive abgestimmt und stanzen diese - meist mit einem schmalen weißen Rand drumherum - aus. Aber auch Rahmen bzw. Fenster können damit gestaltet werden, beispielsweise mit den Quadraten, Kreisen und Ovalen.

  • Gerade für Bastelneulinge kann es eine große Herausforderung sein, durch den Dschungel der verschiedenen Klebemittel durchzusteigen. Welche Klebe verwende ich wann? Und warum? Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen habe ich ein Tippkiste-Video gedreht, in dem ich die verschiedenen Klebemittel kurz vorstelle und verrate, für welche Einsatzzwecke diese geeignet sind:

     

     

  • EDIT: Tse, in der Schriftart, die ich für die Überschriften verwende, gibt es wohl kein "ß" - es sind natürlich "Lagenweise Maße" und keine "Masse" *lach*


    Mich hat kürzlich eine Anfrage zu den Maßen der Kreis- und Oval-Framelits erreicht, da diese im Katalog oder Online-Shop nicht abgedruckt sind. Ich habe mich daher hingesetzt und die Framelits (inklusive der Quadrate) alle ausgemessen (in cm und Inch) und möchte dir die Ergebnisse natürlich nicht vorenthalten (ohne Garantie darauf, dass diese nicht doch mal um 1 oder 2 mm bzw. 1/16" abweichen).


    Framelits "Lagenweise Kreise":

    Kreis Framelits


    Kreise:
    • 2,8 cm (1 1/8")
    • 3,4 cm (1 3/8")
    • 4,1 cm (1 5/8")
    • 4,7 cm (1 7/8")
    • 5,4 cm (2 1/8")
    • 6,0 cm (2 3/8")
    • 6,7 cm (2 5/8")
    • 7,3 cm (2 7/8")
  • In meinem heutigen Tippkiste-Video zeige ich dir, wie du schöne Schleifen um Verpackungen bindest. Das Video war versehentlich schon vor ein paar Tagen auf YouTube online gegangen (Technik, tse!), weshalb ich es manuell zunächst wieder verstecken musste, um es nun offiziell zu zeigen :)

     

     

     

     

  • Nach längerer Zeit habe ich heute mal wieder ein Tippkiste-Video für dich - diesmal stelle ich dir den Papierschneider von Stampin' Up! ein wenig näher vor:


     

    Merken

     

  •  Heute zeige ich dir eine Karte mit einer besonders schönen (Falt-)Technik, gestaltet mit dem Produktpaket "Kaffeekränzchen".


    Cafekarte 1 2018

  • Hast du im Saisonkatalog schon die tolle Pop Up-Karte mit der Achterbahn entdeckt? Mir hatte es diese ja direkt angetan, allerdings hat mich die Umsetzung einige Nerven gekostet, denn es gibt einen wichtigen Aspekt, der dabei beachtet werden muss, damit das Ganze auch funktioniert. Da ich eine ganze Weile getüftelt habe, bis endlich alles saß, habe ich für dich ein Video-Tutorial gedreht, damit dir die Karte im Idealfall gleich beim ersten Versuch gelingt. Doch nun zeige ich dir zunächst die Karte selbst:


    Achterbahnkarte 1 2018